Nahrungs- und Futtermittelindustrie

Bei der Verarbeitung biologischer Rohstoffe, wie z.B. Getreide, Zucker oder Kartoffeln, spielt die Restfeuchtigkeit eine entscheidende Rolle für den Qualitätserhalt sowie für die Lagerfähigkeit des Produktes. Geringe Abweichungen können zum Verderb oder zur Ungenießbarkeit führen. Daher werden sämtliche biologischen Produkte in Schnecken, auf Förderbändern oder auch in Silos kontinuierlich auf ihre Restfeuchte überwacht. Große Einsparungspotentiale bieten zudem die automatisierte Steuerung der Trocknung bzw. der Benetzung.

Um die exakte Dosierung und die Verfügbarkeit von Produkten jederzeit gewährleisten zu können, erfolgt eine kontinuierliche Durchflussmessung sowie die Fluss- und Grenzstands-Überwachung mit Mikrowellen-Sensoren und -Messsystemen (der Reihen MF3000, FlowSwitch und LevelCheck).